DIY, Verschiedenes
Kommentare 2

DIY Glückstagebücher – create yourself a merry little christmas

Na, heute schon das fünfte Türchen geöffnet und Schoki geschnascht?

Dieses ist zwar nur ein virtuelles Türchen das (leider) nichts mit dem braunen Glück zutun hat aber dafür mit deinem, oder dem deiner Liebsten wenn du es verschenken möchtest.

Wir basteln uns heute nämlich ein Glückstagebuch!

Processed with VSCO with hb1 preset

 

Und zwar mit japanischer Buchbindung! Du brauchst dafür:

  • buntes Papier / übrig gebliebenes weihnachtliches Geschenkspapier (hier aber nochmal mit festerer Pappe stärken)  für den Umschlag
  • weißes, kariertes, liniertes, ganznachdeinemgeschmack Papier als Inhalt
  • eine Schere
  • einen Locher
  • und passende Bänder
Processed with VSCO with hb1 preset

Processed with VSCO with hb1 preset

Zu allererst entscheidest du dich für ein Format. Meine Hefte haben das Format A5. Groß genug zum reinschreiben, klein genug um es bei sich zu haben.

Dann nimmst du dir dein Stapel Papier, dass du dann gerne mit deinen Zeilen füllen möchtest und fixierst sie so, dass alle Kanten gleich sind. Ich habe dafür Klammern benutzt. Nimm nicht zu viel Papier, da du es sonst nicht gelocht bekommst. Dafür kann man ja ganz viele verschiedenen machen.

Dann lochst du Löcher hinein in einem Abstand, der dir irgendwie schön erscheint.

Und fädelst nach dieser Anleitung den Faden in die gestanzten Löcher. Und fertig! Ja, das war’s schon! Es ist ganz einfach aber super vielfältig.

Aber was ist eigentlich ein „Glückstagebuch“?

Ein  kleines Heft voller Glück. Kleinem und großem. Man schreibt nämlich, am besten jeden Tag vor dem Einschlafen, drei Dinge die einem heute gut getan haben auf. Momente die dich glücklich gemacht haben. Das kann ein Lächeln von einer völlig fremden Person sein, eine heiße Tasse Kakao nach einem Spaziergang in der Kälte, eine Umarmung, eben alles schöne der Welt!
Man reflektiert den Tag, betont das Positive und schläft schließlich mit schöneren Gedanken ein.

Quasi eine Kamera für schöne Gedanken.

Blogger Adventskalender

Weihnachtlich und mit virtuellen Adventskalendertürchen geht’s morgen weiter, bei unserem Blogger-Adventskalender „create yourself a merry little christmas“! Hier kannst du übrigens jeden Tag ein neues Türchen sehen mit lauter tollen DIY Projekten, die dich kreativ durch den ganzen Dezember bringen! Gestern gab es  3D Tannenbaumpinnwände für den Schreibtisch von Rosy / lovedecorations und das sechste Türchen könnt ihr morgen bei Hanna / Fräulein Selbstgemacht öffnen.

Danke nochmal an Laura von TRYTRYTRY die das alles auf die Beine gestellt hat! ♡

Und wer mir einfach so ein Danke sagen möchte für die Illustration die ich für den Bloggeradventskalender gemacht habe, der kann mir ja hier einen Daumen lassen. :)

Image Map

2 Kommentare

  1. Liebe Niña,
    eine einfache, aber schöne Idee hast du da aus dem Hut gezaubert :).
    Solche kleinen Hefte kann man immer mal gebrauchen, sei es auch nur für neue Blogideen!
    Vielen lieben Dank noch mal für die wunderschöne Illustration unseres Adventskalenders!
    Ganz liebe Grüße
    Marileen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *