Unterwegs, Verschiedenes
Kommentare 2

Servus Salzburg! – eine Bloggerreise

Da sitze ich also wieder im Zug. Diesmal Richtung Salzburg. Die Mozartkugelstadt. Ich muss ehrlich zugeben, viel wusste ich über die Stadt nicht. Natürlich war mir Mozart (und ja, ich liebe seine Musik. Überhaupt Klassik. Tolles Ding.) und seine Geburtsstadt, die berüchtigten Kugeln, die ich zuletzt sogar in einem philippinischen Supermarkt in der Feinschmeckerabteilung gesehen habe, ein Begriff, aber begriffen, wie toll die Stadt ist, habe ich bis dahin noch nicht. Wie auch. Ich war ja noch nie dort. Aber dann kam die Einladung von Salzburg Tourismus:

Das junge Salzburg entdecken- eine Bloggerreise

Abseits vom typischen Touriprogramm die Stadt entdecken. Auch für die Blogger die schon da waren, waren neue Dinge dabei und für euch vielleicht ja auch! ☺︎

Genächtigt haben wir alle im brandneuem Eco-Suite Hotel. Ein Hotel, dass die Kacke zum dampfen bringt. Wurde uns wortwörtlich so erklärt. Durch die Wärme der braunen Würstchen, wird neue Energie für das Hotel gewonnen – das ist nur eine beschissene Kurzfassung. Das Zimmer ist hell und modern. Ich hab mich auf jedem Fall mega wohlgefühlt und geschlafen wie ein Stein.

Unbenannt-1

Nach dem Einleben im Hotel, ging es auch schon in die Stadt und mit der ältesten Standseilbahn der Welt, auf die Festung Hohensalzburg auf einen Aperol-Sprizz. Oder auch zwei. Zu Fuß spazierten wir wieder runter, geradewegs zu einem Restaurant um unsere knurrenden Mägen zu füllen. Das Restaurant kannte ich wie meine rechte Westentasche meiner nichtvorhanden Weste, denn das Burgerrestaurant Ludwig gibts es auch als großen Bruder in Innsbruck.

Unbenannt-1

KUNST.SINN – kreatives Salzburg

Der Samstag stand ganz im Sinne von Kunst und Caro von Ach du gute Güte! entführte uns in die kreativen Ecken Salzburgs. Unsere erste Station hinter den Kulissen war das Mozarteum. Kaum war ich drin, fühlte ich wieder diese Energie die Musik mit sich bringt. Das Haus ist magisch! Drinnen begleitete uns Dominik Wallner, Pianist und Mitglied der Band Blank Manuskript durch die verschiedenen Bühnen und Räume und spielte ein kleines Konzert auf dem Klavier. Ein Privileg wer dort studieren darf!

Unbenannt-1

Paris meets Salzburg – Kunst von Jana & JS

Graffiti kann sehr hässlich und auch sehr schön sein, ja sogar Kunst. Jana und JS müssen es wissen. Sie aus Salzburg, er aus Paris, haben schon in den USA, Australien, Frankreich und England ausgestellt. Einige ihrer fotorealistischen Kunstwerke findet man aber auch im etwas kleinerem Salzburg. Mit Schablonen wird ihre Idee auf den Untergrund gesprüht- wobei sie ausschließlich mit ihren eigenen Fotos arbeiten. Gesprayt wird auf etwas mit Hintergrund und Geschichte.

Unbenannt-1

Die ganze Welt in den Händen- Salzburger Marionettentheater

Ganz klar. Ich hab meine Berufung verfehlt und so ganz zufällig in Salzburg gefunden. Das weltberühmte Salzburger Marionettentheater! Gleich im Eingangsbereich stand ich mit offener Luke da und kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Das war eine ganz eigene kleine Welt. Eine Welt wo man selber der Schöpfer der Wesen ist die darin leben. Als sie uns dann noch hinter die Bühne führte und in die „Bastelräume“ war’s vollkommen um mich geschehen. Räume voller Kartons mit Stoffen, Farben und Schnuddel. Mein Traum. Den ganzen Tag basteln! Aber nur Puppen basteln kann man leider nicht. Dabei sah ich mich schon am Schreibtisch sitzen und nähen. Man muss auch die Puppen spielen können. Und so hat es sich ganz schnell wieder ausgeträumt. Denn ich kann gerade mal meine eigenen Gliedmaßen kontrollieren. Dann unmöglich noch dazu die einer Puppe.

IMG_7085

Unbenannt-1

IMG_7063

Die Ballerina Anna Pawlowa

Die Ballerina Anna Pawlowa

Nach diesem interessantem Vormittag, kamen schließlich wieder alle Gruppen zusammen zum Mittagessen. Die kulinarische Reise befand sich zwischen Salzburg und Mexiko im Cabreras. Lustigerweise hatte ich da meinen ersten „Aha, ich bin auf einer Bloggerreise!“-Moment. Normalerweise komme ich mir immer dezent banane vor, wenn ich erstmal mein Essen im Restaurant minutenlang drapieren muss und in meinem Ohr ploppt jedes Mal das Lied ‚Weirdo‘ von Radiohead auf. Aber als wir unser Essen serviert bekommen haben, war Essen erstmal Nebensache. Denn erst muss das Foto sitzen! Und ich war nicht die Einzige die diesen Gedanken hatte.
Musikalisch begleitet wurden wir von Jay Cooper, der hin und wieder auch mal in Innsbruck spielt! Einfach mal auf der Fanseite vorbeischauen!

Unbenannt-3

IMG_9338

Nach dem Essen konnten wir uns in der Stadt verteilen wie wir wollten. Ein paar Blogger und ich sind in das Museum der Moderne um uns ein bisschen künstlerisch berieseln zu lassen. Besonders gefallen hat mir Affichomanie–  alte Werbeplakate. Große Plakatkunstliebe!

Processed with VSCO with hb1 preset

Processed with VSCO with hb1 preset

IMG_7270

Processed with VSCO with hb1 preset

Processed with VSCO with hb1 preset

Nach noch viel Kunst hat man Hunger. Aber das Essen will auch verdient sein. Bei der Edelweiss Cooking School war der Chefkoch so nett und hat uns gezeigt wie man Apfelstrudelteig zieht und wie man Salzburger Nockerl zaubert.

Später am Abend gab es einige Getränke. Und die liebe Mirela von coral and mauve und ich, waren last-girl-standing unterwegs. Das ist der Grund warum es vom Sonntag nur eine Kurzfassung gibt: Wir waren Graffiti sprühen und danach essen im Kuglhof. Aber was genau an diesem Tag noch war, solltet ihr bei den lieben Bloggerkolleginnen lesen. Sagen wir so. Mir ging es nicht blendend und habe mich wie ein halbtoter Affe durch den Tag gerungen. Und als wäre ein (verdienter) Kater nicht schlimm genug, hier ein Foto aus meiner zu warmen, verspäteten und sehr stinkigen Horrorzugfahrt:

IMG_7309

Einen ganz ganz lieben Gruß geht an Salzburg Tourismus, besonders an dich Martina! Und auch an unsere tollen Guides und Blogger Caro von Ach du gute Güte. Der Salzburg-Blog und Eva und Matthias von Fräulein Flora.
Und auch an alle anderen Blogger die dabei waren, die einen großen Teil dazubeigetragen haben, dass es einfach ein wunderschönes Wochenende war! ♡

Caro von Ach du gute Güte. Der Salzburg-Blog.
Matthias und Eva von Fräulein Floras Favourite Hangouts 
Laura von TRY TRY TRY
Berit von Marmeladekisses 
Mirela von
coral and mauve 
Hannah von provinzkindchen 
Jasmin von Elbmadame 
Judith von Atelier Judith
Marta von Style Sandbox 
Nike von nikes herz tanzt
S
teffi von bellemelle

2 Kommentare

  1. Martina sagt

    Obercoole Grafiken und Bilder – da lacht mein Herzal in Salzburg und freut sich! Lieben Gruß von Ludwigstown zu Ludwigstown! :) Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *