Inspiration, Rezepte
Kommentare 3

Gesund durch den Herbst – Green Smoothies

Jetzt wo langsam das Grün auf den Bäumen verschwindet, hole ich mir das Grün in’s Glas. Green Smoothies hören sich gesund an und sind es auch. Natürlich kommt es ganz darauf an, was man in den Blender schmeißt, aber ich kann euch ja mal verraten was ich in meinen mixe.

vscocam-photo-1

Hanfprotein Pulver – die Nährstoffbombe

Wenn man den Begriff googelt, findet man einige Artikel wo geschrieben steht, das Hanfprotein einfach mega ist. In einem steht sogar geschrieben, dass ein Mensch sich einige Monate ausschließlich davon ernähren könnte, ohne einen Nährstoffmangel aufzuweisen.  Ausprobieren will ich das jetzt nicht, aber ich probiere jetzt Green Smoothies aktiver in meinen Alltag einzubauen. Denn wenn man Superfood mit reinmischt, kann man seinen Körper damit nur gutes tun!

Hanfprotein hat zum Beispiel soll Energie liefern, den Blutdruck senken und den Cholesterinspiegel, das Immunsystem steigern, beim Abnehmen helfen (indem es einfach länger satt macht) und für die Sportler unter euch – beim Muskelaufbau und Muskelregeneration helfen.
Das Pulver bekommt ihr in jedem größerem Bio-Laden, meins habe ich aber zum Beispiel von Merkur, kann man aber auch versandkostenfrei bestellen.

Rezept für Grünen Smoothie mit Spinat

  • zwei Handvoll junger, frischer Blattspinat
  • ein Apfel
  • 1/4 Salatgurke
  • ein Esslöffel mit Hanfprotein
  • ein Teelöffel Matcha
  • ein Teelöffel Honig

Alles in den Mixer, umfüllen und genießen! 
Macht ihr euch auch ab und an Smoothies? Was könnt ihr da empfehlen? 

Unbenannt-3

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *