Rezepte, Wer wohnt eigentlich in Tirol?
Kommentare 1

Zu Besuch bei „always eat with joy“

IMG_4533

Vor ein paar Tagen war ich bei der lieben Andrea von always eat with joy zu Besuch. Und wie konnte es anders werden als nett und lecker?
Andrea hat ihren Blog seit März 2015 und wundert sich über so viel Zuspruch den sie so schnell in kurzer Zeit geerntet hat. Mich ehrlich gesagt nicht, denn der Blog kann sich sehen und schmecken lassen. Man findet allerlei gesunde Rezepte, die man einfach nachkochen kann nicht die Welt kosten. Und was gibt es heute? Moosbeerschmandl mit Tonkabohne, ein Besuch bei Andrea und viele Antworten auf meine Fragen!
IMG_4553

IMG_4477

IMG_4490

IMG_4584
Erzähl ein bisschen über dich:
Ich bin Andrea und bin 25 Jahre alt. Jetzt beginnt dann das 12 Jahr in dem ich in Innsbruck lebe. Aufgewachsen bin ich im Tiroler Unterland. Ich kam wegen der Schule nach Innsbruck, war also 4 Jahre lang im Internat, danach in WGs und jetzt wohne ich mit meinem Freund zusammen. Ende September werde ich (endlich) mein Psychologiestudium mit dem Master abschließen.

IMG_4552 IMG_4540 IMG_4549

Was magst du an Innsbruck und warum?
Ich liebe es in Innsbruck zu wohnen und verbinde sehr viele schöne Erinnerungen damit. Ich erinnere mich gerne an meine Internats- und Schulzeit und an die Freunde, die ich dort gefunden habe. An Innsbruck mag ich vor allem die Nähe, also dass man alles schnell und zu Fuß erreichen kann. Außerdem liebe ich die warmen Sommernächte in der Stadt und den warmen Wind der dann am Abend weht.
IMG_4486

IMG_4538
Wo ist dein Lieblingsort?
Meine Lieblingsorte sind die, die ich mit schönen Erinnerungen verbinde, wie unser alter Schulgarten und den Platz unter der Anna Säule. Einer meiner absoluten Lieblingsorte ist noch die Hafelekar-Spitze oder der Weg von meiner Wohnung zum Baggersee.
IMG_4506

IMG_4510

IMG_4522
Erzähl doch ein bisschen über deinen Blog:
Ich koche und backe schon sehr lange sehr gerne. In der Schule hatte ich Kochunterricht und das Gelernte musste ich dann gleich in meinen WGs anwenden. In meinen ersten WGs habe ich mich aber noch eher ungesund und einseitig ernährt. Über die Zeit wurde es aber immer gesünder, ich habe mich immer mehr mit dem Thema Ernährung und verschiedenen Lebensmittel auseinandergesetzt und viel Freude daran gefunden.
Meinen Blog gibt es seit Anfang März. Freunde haben mich dazu ermutigt ihn zu Gründen. Am Anfang war ich sehr skeptisch ob sich irgendwer dafür interessieren würde aber ich wurde positiv überrascht. Ich fand raus, dass es mir sehr viel Spaß macht neue Rezepte zu entwickeln und auszuprobieren und dass das ein schönes Hobby ist. Ich werde auch von meinen Eltern und Freunden mit neuen Ideen uns Lebensmitteln usw. unterstützt.
Auf meinem Blog gibt es mittlerweile über 70 Rezepte zu allen möglichen Themen wie Frühstück, Hauptspeisen, Nachspeisen, Vegan, mit Fleisch, Gluten frei, … Eines haben aber alle gemeinsam: sie sind gesund und leicht nachmachbar. Mir ist es besonders wichtig zu zeigen, dass gesunde ausgewogene Ernährung nicht kompliziert oder teuer sein muss.
Schön finde ich, dass ich viele  positive Rückmeldungen von Freunden, meiner Familie aber auch von Ernährungsberatern und Sportlern erhalten habe. Das motiviert mich auch ständig zum Weitermachen.

IMG_4593

Das Rezept findet ihr auf ihren Blog ALWAYS EAT WITH JOY

1 Kommentare

  1. Pingback: Meine liebsten Foodblogs! | Tiroler Madl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *