Gedankengut
Kommentare 3

Mein Wort zum Montag: Blindwurmfortdarmsatz

Ich sage mir immer beim aussortieren: was man nicht vermisst, kann man auch wegschmeißen. Das dachten sich wohl auch die Ärzte am letzten Mittwoch als sie in einer spontanen Einlage meinen fiesen Wurmfortsatz rausholten. „Das waren wohl zwei Knödel zu viel Frau Lerch?“, witzelte der haarlose und sehr nette Arzt und zwinkerte wild mit seinem Auge. Ich lachte lautlos (nicht laut los) und sah dabei selber aus wie ein Knödel weil ich seit Stunden schon vor Schmerzen nicht mehr aufrecht stehen konnte. Witzig. „Wir werden heute noch Ihren Wurmfortsatz entfernen müssen.“

Wurmfortsatz also. Was ist das überhaupt für ein Wort? Wurmfortsatz? Ein hässlicher Name für ein hässliches Ding. Lange wusste man noch nicht mal warum diese kümmerliche, schleimige Wurst überhaupt am Dickdarm hängt. Man hatte den Mond besucht, aber man wusste nichts über die Hobbies des, auch fälschlicherweise genannten, Blinddarms. Ich habe mich vorher nie mit dieser dunklen Materie befasst, und das rächt sich jetzt. Er machte sich nämlich am besagten Mittwoch bemerkbar. Man kann mir noch nicht sagen, warum er sich entzündet hat. Er ist im Moment in seiner Plastiktüte auf dem Weg ins Labor. Aber was hat ihm nur gefehlt? Mehr Fencheltee? Laute Musik? Oder einfach nur Liebe?

Liebe wahrscheinlich. Das ist nämlich die Antwort auf alles! Möchten Sie eine Reiserücktrittsversicherung abschließen? Welche Blutgruppe haben Sie? Möchtest du lieber ein Vanille- oder Schokoeis? Die Antwort ist immer Liebe. Mit ein bisschen Sahne und bunten Streuseln.

Also sollten wir vielleicht ab und an, unseren Blinddarmwurmfortsatzdings etwas nettes zuflüstern, streicheln und ihm eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen, damit er sich geliebt fühlt und sich nicht so blöde entzündet wie bei mir.

Unbenannt-10

3 Kommentare

  1. Ach du Arme!!
    Find ich immer unangebracht, wenn die Ärzte dann so rumwitzeln.
    Wünsch dir gute Besserung! <3

    Jasmin

  2. mander sagt

    Blinddarmlos und Klappfahrradlos geht ja gar nicht – hoffentlich findet sich zweiteres bald wieder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *