Tirol
Kommentare 4

Seifen-Glück

_MG_4909

Was bei einem Umzug ins Ausland nicht ausbleibt: Freunde hinter sich lassen. Um die Freundschaft zu pflegen finde ich, ist es ab und an eine nette Idee etwas zu verschicken was typisch für den Ort ist, wo man hingezogen ist. Und wenn es nur eine Postkarte ist. Diesmal habe ich mir aber etwas anderes ausgedacht. Wie wäre es mit etwas was wirklich jeder gebrauchen kann? Zum Beispiel Handcreme und Seife von Walde?

Und da ist auch für wirklich jeden was dabei. Hier auf dem Bild nur eine kleine Auswahl. Eine Handcreme mit Mandelöl und Aloe Vera, Badezusatz mit Salz und Lavendel und natürlich ein klassisches Seifenstück mit Gletschermilch oder Flüssigseife mit dem Duft der Bergminze.

_MG_4904 _MG_4905

Seit über 230 Jahre und in der 7. Generation produziert die Familie Walde hochwertige Seifenartikel in Innsbruck und gehört somit zu den ältesten Familienunternehmen im Land. Was die Seife besonders macht, wie ich finde, dass der Umweltschutz der Firma nicht egal ist und regional hergestellt wird. Die Seifen sind komplett bioglogisch abbaubar und tragen die Düfte der Alpenregion wie Almrose, Heu, Himmelschlüssel oder Zirbe (mein persönlicher Favorit).

Da mir das Design auch noch gut gefällt, fehlt eigentlich nur eine kleine nette Botschaft und eine Schleife um alles abzurunden. Mega süß und ein echt nettes Geschenk was nicht jeder hat. Ich selbst beschenke mich aber auch und behalte das Badesalz und suhle mich dann damit in der Wanne. :-)

_MG_4913

 

4 Kommentare

  1. Da hast Du etwas ganz Tolles entdeckt, Tiroler Madl! Ja, diese Seifen… Diese Farbkombinationen… „Gletscher“ und „Almrose“…. Hach. Ich kaufe sie immer, wenn ich in Innsbruck zu Besuch bin, als Geschenk für besonders liebe Freundinnen, und dann kann ich mich nicht davon trennen… Aber meine Freundinnen verstehen das. ;-)

  2. Ich hab mit jetzt auch die Gletscherseife gekauft. Freu mich schon wahnsinnig aufs Ausprobieren!
    Bin bis jetzt immer am Aufsteller vorbeigerannt, aber dein Post hat mich doch überzeugt mal eine Tiroler Reiner zu probieren.

    • Niña Lerch sagt

      ich bin wirklich überzeugt von dem produkt! wie gefällt es dir bis jetzt? :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *